Schimmelpilzsanierung

Schimmel in der Wohnung

Befall von Schimmel in der Wohnung  auf feuchten Bauteilen

Schadensschwerpunkte für Schimmel in der Wohnung sind  Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen, die unterschiedliche Ursachen haben können.
Beispiele durch welche Ursachen Schimmel in der Wohnung entsteht:
    •    Unzureichende Wärmedämmung (geringe Wärmespeicherung)
    •    Wärme-/Kältebrücken
    •    Risse und Putzablösungen im Bauwerk, insbesondere an bewitterten Fassadenflächen, über die Feuchtigkeit nach innen gelangt
    •    Durchfeuchtete Sockel und nicht gegen Feuchtigkeit abgedichtete Kelleraußenwände (aufsteigende Feuchtigkeit durch Kapillareffekt)
    •    Feuchtigkeit in der Baukonstruktion verursacht durch z.B. Wasserrohrbruch führt schnell zu Schimmel in der Wohnung
    •    Kondensatbildung (beeinfusst durch das Lüftungs- Heiz- und Wohnverhalten des Wohnungsnutzers während der Herbst-Winterjahreszeit)

 

Maßnahmen und Vorgehensweise zur Beseitigung von Schimmel in der Wohnung

    •    Ursachenbestimmung (Feststellung von evtl. Bauschäden am Gebäude innen sowie außen)
    •    Überprüfung des Untergrundes (mittels Sichtprüfung)
    •    Feuchtigkeitsmessung
    •    Schimmelpilzbekämpfung mit geeigneten Desinfektionsmitteln.
    •    Nach der erfolgreichen Schimmelpilzbeseitigung erfolgen die notwendigen Instandsetzungs- / Sanierungsarbeiten.

HINWEIS: Bei erheblichem Befall von Schimmel in der Wohnung (sichtbarer Befall größer als 0,5 qm) erfolgt eine Schimmelpilzanalytik in Zusammenarbeit mit unserem Netzwerkpartner Herrn Detlef Becker,  geprüfter Sachverständiger und Gutachter für Bauschäden und Sanierung Sanieren-Profitieren

Benötigen Sie zu dem Thema Schimmel in der Wohnung professionelle Unterstützung? Dann kontaktieren Sie uns unverbindlich hier.